Psychische Erkrankungen nehmen zu: Während der Krankenstand insgesamt sinkt, steigt der relative Anteil psychischer Erkrankungen am Arbeitsunfähigkeitsgeschehen. In den vergangenen 40 Jahren stieg er von 2 % auf 15,1%. Die durch psychische Krankheiten ausgelösten Krankheitstage haben sich in diesem Zeitraum verfünffacht.

Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt (PsyGA) 2014