Im Vergleich zu anderen Diagnosegruppen treten Berentungsfälle wegen „Psychischer Störungen und Verhaltensstörungen“ deutlich früher ein; das Durchschnittsalter liegt bei 48,1 Jahren.

Deutsche Rentenversicherung: Positionspapier zur Bedeutung psychischer Erkrankungen, 2014