Fehlzeiten wegen psychischer Erkrankungen seit 2007 um 68 % gestiegen

AOK-versicherte Beschäftigte haben 2017 im Durchschnitt 19,4 Tage aufgrund einer ärztlichen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung am Arbeitsplatz gefehlt, Ursachen dabei

  1. Atemwegserkrankungen 49,9%
  2. Muskel-Skelett-Erkrankungen 34,1%
  3. Psychische Erkrankungen 11,2% (Anstieg um 67,5% seit 2007)

Ausfallzeiten: durchschnittlich 26,1 Tage bei psychischer Erkrankung gegenüber 11,8 Tagen bei allen anderen Krankheiten.

Fehlzeiten-Report 2018 „Sinn erleben – Arbeit und Gesundheit“ des Wissenschaftlichen Institut der Krankenkasse AOK